26.2.

„die minimalitische ausstattung ist auch im hinblick auf die metaebene ästhetisch gewählt, um die universalität der situation wider zu spiegeln“

…wow…

wenn es mit dem theater mal nicht mehr klappt, werde ich professionelle konzeptschreiberin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.