24. 2.

ein freund summt beim rumalbern den trauermarsch von chopin. ich amüsiere mich über den situativen galgenhumor und frage ihn, was denn da bitte gerade in seinem kopf vor sich geht und warum er ein begräbnis assoziiert. seine antwort: „oh, ich dachte, das wäre der hochzeitsmarsch.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.